Logo
Logis

facebook    instagram    twitter    XING    XING
DCK goes green
KONGRESSZEITPLAN
Den Kongresszeitplan (bitte etwas Geduld, Datenbankabfrage!) des 137. Kongresses der DGCH finden Sie hier!
mehr ...
 
PROGRAMMSUCHE
Durchsuchen Sie online das wissenschaftliche Programm nach Stichworten.
mehr ...
 
NEWS
29.05.2020
Die Sonderausgabe „CHAZ kompakt Mai 2020“ mit Beiträgen die seitens der Referenten und der Industrie auf dem DCK2020 geplant waren ist ab sofort online & kostenfrei verfügbar.
13.05.2020
Abstracts bei European Surgical Research ab sofort verfügbar
23.04.2020
Abstracts bei Innovative Surgical Sciences ab sofort verfügbar
28.11.2019
Die Bewerbungsdeadline für das Studentenforum endet am 29. November 2019! Jetzt noch schnell das Formular ausfüllen und bewerben!
11.10.2019
Die Bewerbung für das Studentenforum ist ab jetzt möglich.
04.10.2019
Die Abstracteinreichung ist abgeschlossen. Wir danken den Einreichern für rund 1000 Abstracts und freuen uns auf einen spannenden Kongress.
01.10.2019
Die Deadline zur Abstracteinreichung wurde bis zum 03.10.2019, 24.00 Uhr (MEZ) verlängert. Hier geht’s zur Abstracteinreichung.
02.07.2019
Start Abstracteinreichung.
14.06.2019
Die Ankündigung des DCK 2020 - 137. Deutschen Chirurgen Kongresses steht zum Download zur Verfügung.
14.06.2019
Die Website des DCK 2020 - 137. Deutschen Chirurgen Kongresses ist in Betrieb.
 
 

Grußwort DGIM

Prof. Dr. med.
Jürgen Floege
Prof. Dr. med.
Jürgen Floege
 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH),

es ist mir eine Ehre, Ihnen seitens der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) Grußworte zum 137. Jahreskongress 2020 zukommen zu lassen!

Ich glaube, es gibt keinen besseren Beleg dafür, wie eng unsere beiden großen Fachgesellschaften inhaltlich verbunden sind, als den Blick auf die Einladung Ihres Kongress-Präsidenten, Prof. Dr. med. Thomas Schmitz-Rixen. Die Wissenschaftlichkeit unseres Handelns ins Zentrum des Kongresses zu rücken ist auch das zentrale Motto des 2020er Internistenkongresses. „Ärzte als Forscher“ steht dafür, dass wir uns immer der (natur-)wissenschaftlichen Grundlage unserer beider Fächer bewusst sein müssen, immer neugierig und wissbegierig bleiben und nie mit dem Lernen aufhören dürfen.

Natürlich – auch darin unterscheiden sich unsere Fächer bzw. Kongresse nicht – gibt es viele Situationen, wo das Wissen ungenügend ist, Leitlinien und Evidenz fehlen und wo Internisten genau wie Chirurgen versuchen müssen, auf die jeweilige Situation unserer Patienten bestmöglich zu reagieren. Gerade in meinem Fach – ich bin Nephrologe – ist dies ein gewaltiges Problem, da wir einerseits die Patienten mit der höchsten Zahl an Komorbiditäten und der größten Polypharmazie in der Inneren Medizin betreuen und andererseits höhergradig Niereninsuffiziente nahezu regelhaft von klinischen Studien ausgeschlossen werden. Bei allem Spezialistentum braucht es daher ein breites Wissen in der Inneren Medizin und Intuition um mit solchen Situationen umzugehen und ich vermute, dass auch Chirurgen hiervon ein Lied singen können!

Umso mehr freue ich mich, dass Sie unter dem Dach des Deutschen Chirurgen Kongresses viele Gesellschaften interdisziplinär bündeln können und somit chirurgischerseits eine breite Palette von Themen kompetent behandeln können. Auch die Innere Medizin hat dies erkannt und inzwischen ist die DGIM zu einer der größten medizinischen Gesellschaften Europas geworden und kann in ihrem Kongress eine Vielzahl von Rednern aus den vielen Fachgesellschaften der Inneren Medizin bündeln. Dies ist eine bemerkenswerte und meines Erachtens unerlässliche Parallel-Entwicklung unserer beider Fächer, die in einer älter werdenden Bevölkerung und bei immer komplexer kranken Patienten absolut essentiell scheint.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viele neue Einsichten, hoffentlich auch „über den Tellerrand hinaus“ und ereignisreiche Kongresstage.

Ihr

Prof. Dr. med. Jürgen Floege
Vorsitzender DGIM 2019 / 2020


Johnson & Johnson MEDTRONIC
Intuitive Surgical
BD
B.Braun
KARL STORZ
Medienkooperation:

Chirurgische Allgemeine