Logo
Logis

facebook    instagram    twitter    XING    XING
DCK goes green
KONGRESSZEITPLAN
Den Kongresszeitplan (bitte etwas Geduld, Datenbankabfrage!) des 137. Kongresses der DGCH finden Sie hier!
mehr ...
 
PROGRAMMSUCHE
Durchsuchen Sie online das wissenschaftliche Programm nach Stichworten.
mehr ...
 
NEWS
29.05.2020
Die Sonderausgabe „CHAZ kompakt Mai 2020“ mit Beiträgen die seitens der Referenten und der Industrie auf dem DCK2020 geplant waren ist ab sofort online & kostenfrei verfügbar.
13.05.2020
Abstracts bei European Surgical Research ab sofort verfügbar
23.04.2020
Abstracts bei Innovative Surgical Sciences ab sofort verfügbar
28.11.2019
Die Bewerbungsdeadline für das Studentenforum endet am 29. November 2019! Jetzt noch schnell das Formular ausfüllen und bewerben!
11.10.2019
Die Bewerbung für das Studentenforum ist ab jetzt möglich.
04.10.2019
Die Abstracteinreichung ist abgeschlossen. Wir danken den Einreichern für rund 1000 Abstracts und freuen uns auf einen spannenden Kongress.
01.10.2019
Die Deadline zur Abstracteinreichung wurde bis zum 03.10.2019, 24.00 Uhr (MEZ) verlängert. Hier geht’s zur Abstracteinreichung.
02.07.2019
Start Abstracteinreichung.
14.06.2019
Die Ankündigung des DCK 2020 - 137. Deutschen Chirurgen Kongresses steht zum Download zur Verfügung.
14.06.2019
Die Website des DCK 2020 - 137. Deutschen Chirurgen Kongresses ist in Betrieb.
 
 

Grußwort DGOOC

Prof. Dr. med.
Dieter C. Wirtz
Prof. Dr. med.
Dieter C. Wirtz
 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Kongressteilnehmerinnen und Kongressteilnehmer,

es ist mir eine große Freude und Ehre, Ihnen die besten Wünsche der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie für den 137. Deutschen Chirurgen Kongress überbringen zu dürfen.

Das Motto des Kongresses in 2020 „Intelligenz, Intuition und Individualität“ trifft sehr gut „den Puls der Zeit“ auch im Bereich der Orthopädie und Orthopädischen Chirurgie. Künstliche Intelligenz wird künftig immer mehr unser tägliches Handeln mitbestimmen. Dies gilt insbesondere auch für die Auswertung von Registerdaten, wie beispielsweise das Endoprothesenregister Deutschland (EPRD), in dem derzeit mehr als 1 Mio. Datensätze von endoprothetisch versorgten Patientinnen und Patienten gespeichert sind. Die weltweit einmalige Verknüpfung der Daten vom Kunstgelenkersatz im jeweiligen Krankenhaus mit den Implantatproduktdaten der Hersteller und den Daten der Krankenkassen liefert eine einzigartige Basis, Ergebnisqualität zu erfassen und zu bewerten.

Dabei hängt Behandlungsqualität gerade in den chirurgischen Disziplinen sehr von der Erfahrung und auch Intuition des Operateurs ab; nämlich in der jeweiligen Situation genau das Richtige zu tun. Dazu gehört insbesondere auch differenziert zu entscheiden, wann und wie man operieren sollte, oder besser vielleicht doch konservativ zu bleiben. Das individuell optimale Behandlungskonzept für den Patienten „auszuarbeiten“ ist die Grundlage und ein „absolutes Muss“ für eine zukünftig bestmögliche Patientenversorgung.

Diese Aspekte haben wir auch „in unserem Part“ des wissenschaftlichen Kongressprogramms aufgenommen. Themenschwerpunkte werden sein der „Rückenschmerz – eine interdisziplinäre Herausforderung“ und der „Beinschmerz – differentialdiagnostische Aspekte“.

Der Deutsche Chirurgen Kongress lebt aber nicht nur vom wissenschaftlichen Programm, sondern vor allem auch durch die Möglichkeit, soziale Kontakte über das eigene Fach hinaus interdisziplinär zu knüpfen. Das macht diesen Kongress so interessant und einzigartig.

Die DGOOC wünscht in diesem Sinne allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen interessanten Kongress mit ausreichend Zeit für produktive Gespräche und interkollegialem Austausch.

Ihr

Prof. Dr. med. Dieter C. Wirtz
Präsident DGOOC 2020


Johnson & Johnson MEDTRONIC
Intuitive Surgical
BD
B.Braun
KARL STORZ
Medienkooperation:

Chirurgische Allgemeine